26. März 22 (Sa): Theater Max - Kindertheater

Angstmän - Ein panisches Kammerspiel mit Live-Musik für alle ab 8 Jahren

Jennifer ist allein zu Hause, denn ihre Mutter musste überraschend zur Nachtschicht. Ein klarer Fall für die "Liste aller Sachen, die ich gerne mal machen würde, wenn Mama nicht da ist": mit Schuhen aufs Sofa liegen, Pizza bestellen oder alle Elektrogeräte einschalten und warten, bis die Sicherung rausfliegt.

Aber irgendwann bekommt sie dann doch ein bisschen Angst und will sich vorsichtshalber im Schrank verstecken. Aber da sitzt doch tatsächlich schon einer drin!!! Der kommt aus einer fernen Galaxie, hat sich aus Versehen in den Kleiderschrank gebeamt und heisst Angstmän. Neben diesem schlotternden Burschen geht Jennifer glatt als Superwoman durch, denn er hat sich hier vor Pöbelmän versteckt, der gemeinsten Superheldinnen-Sauratte aller Galaxien.

Inspiriert von Superheld*innen-Comics spielen sich die drei Schauspieler*innen in hohem Tempo und mit viel Witz durch diese spannende Geschichte. Sie werden begleitet von einem Musiker, der das Geschehen auf der Bühne live vertont und für zusätzliche Spannung und Humor sorgt.

 

«Angstmän» handelt von der Angst allein zu sein, von der Lust am Schrecken und von der Fähigkeit, seiner Angst in die Augen zu schauen und wieder Mut zu fassen.