Kultur in Zeiten von Corona

 

Liebe Kulturkellerfreunde

 

es sind wahrlich aussergewöhnliche Zeiten. Das Planen ist schwierig. Äussere Vorgaben und innere Einstellungen sind heute oftmals nicht mehr die selben wie gestern.

Trotzdem schauen wir unserer neuen Saison hoffnungsvoll entgegen. Für uns als Vorstand ist das nämlich unser 5. Jahr im Kulturkeller Gerbestock, fast ein kleines Jubiläum!

Wir haben ein ganz wunderbares und abwechslungsreiches Programm zusammenstellen können. Wie die Konzert- und Theaterabende im Gerbestock genau aussehen werden, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir werden vor dem ersten Anlass im August ein Schutzkonzept veröffentlichen und kommunizieren, aktuell scheint uns das aufgrund der anfangs erwähnten Worte noch verfrüht.

Wir hoffen, dass wir jede Künstlerin und jeden Künstler des neuen Programms persönlich auf unserer Bühne erleben werden. Denn: „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ (Pablo Picasso) - und das wäre wohltuend und beflügelnd, gerade in diesen aussergewöhnlichen Zeiten.


Zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter haben wir für den Betrieb des Kulturkellers ein Schutzkonzept entworfen.
Dieses besteht aus den folgenden Schwerpunkten:

  • Wartezone vor der Ticketkasse
  • Hinweise an das Publikum vor dem Einlass
  • Abstands- und Hygieneregeln des BAG
  • Erfassung von Kontaktdaten
  • Keine Garderobe
  • Regelmässige Reinigung und Desinfektion von neuralgischen Stellen&Räumen
  • Bereitstellen von Desinfektionsspendern
  • Maskenpflicht während den Veranstaltungen
  • Barbetrieb nur vor und nach der Vorstellung

In diesem Sinne: auf bald!

Team Kulturkeller Gerbestock

 

 

Download
Schutzkonzept_GS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 654.3 KB